BWI

Höhere Lehranstalt für Berufstätige

Erneuerbare Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit

Erneuerbare Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit für Berufstätige

Durch den 7-semestrigen TGM-Aufbaulehrgang „Erneuerbare Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit“ für Berufstätige werden Interessenten und Interessentinnen, unter Berücksichtigung der jeweiligen beruflichen und fachlichen Vorbildungen (individuelle Anrechnungen möglich), effizient und praxisorientiert zum Bildungsziel einer Höheren Technischen Lehranstalt geführt. Das zukunftsweisende Studium schließt mit der Reife- und Diplomprüfung ab und stellt damit eine sichere Grundlage für einen beruflichen Erfolg dar. Ergänzend dazu ermöglicht die Reife- und Diplomprüfung weiterführende bzw. vertiefende Studien an Hochschulen und Universitäten.

 

Das Ziel der Ausbildung ist die Heranbildung von Generalisten, die neben dem technischen Bereich auch den wirtschaftlich-rechtlichen Teil abdecken. Sie erhalten damit die Fähigkeit, in jedem dieser Teilbereiche Standardaufgaben selbstständig bearbeiten zu können, sowie spezielle Problemstellungen in der jeweiligen Fachsprache zu formulieren, um diese gezielt an Spezialisten delegieren zu können. Damit bietet sich den Absolventinnen und Absolventen ein breites Berufsfeld. Dieses reicht von der Planung und Projektierung, Verkauf und Inbetriebnahme von Anlagen mit erneuerbaren Energieträgern über die Durchführung behördlicher Bewilligungsverfahren, Ausarbeitung von Gesetzen und Verordnungen bis zur Erstellung von Finanzierungskonzepten.

Nach drei Jahren facheinschlägiger Praxis kann um die Zertifizierung mit der Qualifikationsbezeichnung "Ingenieur" bei einer Zertifizierungsstelle gemäß § 4. Ingenieurgesetz 2017 angesucht werden.

Einstiegsvoraussetzungen

  • facheinschlägiger Lehrabschluss und positive Testung in D, E, AM oder erfolgreicher Besuch des Vorbereitungslehrganges
  • Individuelle Anrechnungen sind möglich.

Studienbeginn

1. Montag im September

Studiendauer

7 Semester

Studienabschluss

Reife- und Diplomprüfung

Stundentafel

 Pflichtgegenstände  Stunden je Semester
1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.
 Pflichtgegenstände       
1 Religion 1 1 1 1 1 - -
2 Deutsch 6 2 2 2 2 - -
3 Englisch 6 2 2 2 2 - -
4 Angewandte Mathematik 4 4 4 3 3 - -
5 Fachmathematik - 2 - - - - -
6 Angewandte Informatik 2 - - - - - -
7 Naturwissenschaftliche und technische Grundlagen 4 - - - - - -
8 Wirtschaft und Recht - - - 2 2 2 2
9 Erneuerbare Energietechnologien - 2 2 2 2 3 3
10 Technische Mechanik und Berechnung - 3 2 - - - -
11 Maschinen und Anlagen - - 1 - - 2 2
12 Automatisierungstechnik - - - - - - 2
13 Ökologie und Ökonomie - 2 2 3 3 3 3
14 Computerunterstützte Projektentwicklung - 2 2 3 3 - -
15 Laboratorium  - - - 3 3 5 5
16 Werkstättenlaboratorium - 3 3 - - - -
 Elektrische Energiesysteme
 17.1 Energiesysteme – Erneuerbare Energietechnologien - - 2 2 3 2 2
 17.2 Vertiefung - - - 1 1 3 1
 17.3 Personalmanagement - 1 2 - - - 2
 17.4 Energiewirtschaft - - - - - 2 2
 17.5 Digital- und Steuerungstechnik - - - - - 2 -

 

Förderunterricht: Deutsch, Englisch, Angewandte Mathematik, Fachtheoretische Pflichtgegenstände